Dichtheitsprüfung vorerst vom Tisch

Ende Februar verabschiedete der Landtag NRW die Änderung des Landeswassergesetzes. Im Mittelpunkt und für Wohnungseigentümer erfreulich steht die Dichtheitsprüfung. Die bisher geltende Dichtheitsprüfung privater Abwasseranlagen wird aufgehoben und durch eine sogenannte Funktionsprüfung ersetzt.

kanal_446

Die dafür noch zu erlassende Selbstüberwachungsverordnung soll nach den Vorgaben des Landtags folgendes beinhalten: In Wasserschutzgebieten sind die Abwasserleitungen privater Haushalte, die vor 1965 errichtet wurden, erstmals bis spätestens zum 31.12.2015 zu prüfen, für später errichtete Abwaserleitungen gilt der 31.12.2020.

Private Abwasserleitungen außerhalb von Wasserschutzgebieten sind prüfungsfrei.

Gemeinden erhalten die Möglichkeit, bei Sanierungsmaßnahmen an öffentlichen Abwasseranlagen Fristen für die Prüfung privater Zuleitungskanäle durch Satzung festzulegen. Inwieweit es dazu kommen wird, bleibt abzuwarten.